AlpinProtect
AlpinProtect
AlpinProtect          AlpinProtect

Werkzeug im freien Fall (2015)

Ein Werkzeug löst sich aus der Sicherung - die Höhe tut Ihr übriges. Bei der Steigschutzmontage im Turm einer Windenergieanlage fällt das Werkzeug aus der Sicherung und schlägt im Travoschrank ein. Teile der Spezialanfertigung müssen neu beschafft und eingebaut werden. Die Kosten in Höhe von 4.300 EUR übernimmt die Haftpflichtversicherung.

Giebelwand abgestürzt (2011)

Bei einem Noteinsatz sollte die Giebelwand eines ausgebrannten Dachstuhls durch Höhenarbeiter gesichert und abgetragen werden. Ein ca. 50 Kilo schwerer Brocken rutscht ab und schlägt in das Führerhaus des gemieteten Hubsteigers ein. Der Versicherer übernimmt die Kosten für die Reparatur in Höhe von mehr als 8.000 €. Zum Glück wird niemand verletzt.

Hebebühne vs. Glasfassade (2007)

Wie zu erwarten war, hat die Hebebühne gewonnen. Den Schaden in Höhe von knapp 7.000 € trägt der Haftpflichtversicherer. Es handelt sich um einen klassischen Sachschaden. Die Deckungssumme hierfür beträgt bei uns mindestens 3.000.000 €.

Schlüsselverlust

Die vom Auftraggeber überlassenen Schlüssel gehen verloren. Infolge dessen muss die Schließanlage ausgetauscht werden. Die Kosten dafür trägt die AlpinProtect-Haftpflichtversicherung bis zu 100.000 €.
  |  top   |  Home   |  Kontakt   |  Impressum   |  © Agentur punktde